Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Lebensdauer

Wovon hängt die Lebensdauer einer Zink-Luft-Batterie ab?

Solange der Schutzaufkleber unbeschädigt ist, können unbenutzte Hörgerätebatterien relativ lange gelagert werden, da die Selbstentladung bei nur drei Prozent pro Jahr liegt. Dies ermöglicht auch den Kauf von größeren Mengen an Batterien auf einmal. Hierbei sollten Sie lediglich darauf achten, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum möglichst weit in der Zukunft liegt.

Die Lebensdauer einer aktivierten Batterie ist bei jedem Nutzer individuell und hängt von nachfolgenden Faktoren ab:

schematische Darstellung einer Knopfzelle, die die Batteriegröße repräsentieren soll

Größe der Batterie

Je größer die Batterie ist, desto mehr Zink enthält sie und desto mehr Energie kann sie letztendlich erzeugen. Also weist eine große 675er-Batterie eine vergleichsweise längere Lebensdauer auf als eine kleine 10er Batterie. Allerdings passt nicht jede Batterie in jedes Hörgerät. Die großen Batterien sind für Hochleistungs-Hörgeräte. Diese benötigen, wie der Name schon sagt, mehr Energie, als ein normales Hinter-dem-Ohr-Gerät. (Mehr über die Größe von Hörgerätebatterien)

schematische Darstellung eines Ohrs, welche die Stärke des Hörverlsutestes repräsentiert

(Verstärkungs-)Leistung des Hörgeräts

Die Verstärkungsleistung Ihres Hörgerätes hängt von der Stärke Ihres Hörverlustes ab. Grundsätzlich gilt: Je höher die benötigte Verstärkung, umso höher ist der Stromverbrauch.

schematische Darstellung eines Kopfes, welche die Individualität repräsentiert

individuelle Nutzung

Auch die individuellen Einstellungen Ihres Hörgerätes haben Auswirkungen auf die Lebensdauer der Batterie. Je mehr zusätzliche Funktionen Sie aktivieren, desto mehr muss das Gerät arbeiten. Besonders die Nutzung von Bluetooth-Zubehör wie Fernbedienungen oder TV- und Telefonverbindungen kann die Haltbarkeit ihrer Batterie massiv beeinträchtigen.

schematische Darstellung eines Thermometers, welche die Temperatur repräsentiert

Temperatur

Die Spannung in der Batterie kann bei niedrigen Temperaturen abnehmen, was dazu führt, dass sich die Lebensdauer verringert. Dies kann vor allem im Winter zu Problemen führen.
Auch extreme Hitze kann die Leistungsfähigkeit der Batterie beeinträchtigen.

schematische Darstellung eines Tropfens, welche Feuchtigkeit repräsentiert

Luftfeuchtigkeit

Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, kann die Batterie Wasser aufnehmen und anschwellen. Folglich passt sie nicht mehr richtig ins Hörgerät und kann sogar auslaufen.
Ist die Luftfeuchtigkeit zu gering, kann die Batterie austrocknen und verliert folglich an Leistung.

schematische Darstellung eines Berges, welche Höhe repräsentieret

Höhe

Mit zunehmender Höhe verringert sich der Sauerstoffgehalt der Luft. Dies kann sich eventuell negativ auf die Lebensdauer der Batterie auswirken.

schematische Darstellung einer Uhr, welche die Nutzungsdauer der Batterie repräsentiert

Dauer der (täglichen) Nutzung

Die Dauer der täglichen Nutzung hat natürlich einen gravierenden Einfluss auf die Haltbarkeit der Batterie. Jemand der seine Batterien 16 Stunden täglich beansprucht, wird diese öfter wechseln müssen, als jemand der sein Hörgerät nur vier Stunden täglich trägt. Deshalb sollte man die Lebensdauer der Batterien nicht in Tagen, sondern in Stunden betrachten.

Fazit

Dieselbe Batterie wird bei jedem Verwender eine andere Lebensdauer aufweisen. Deshalb ist es nicht möglich, pauschal zu sagen, wie lange eine Hörgerätebatterie hält.
Die maximale Lebensdauer einer entsiegelten Batterie liegt bei ca. 30 Tagen. Nach dieser Zeit ist sie komplett entleert, auch wenn sie nicht benutzt wurde.
Möchten Sie die Haltbarkeit Ihrer Batterien überprüfen, führen Sie am besten Tagebuch. Schreiben Sie sich auf, wann Sie neue Batterien einsetzen, wie lange Sie Ihr Hörgerät täglich verwenden, ob besondere Ereignisse eine stärkere Hörleistung erfordern und ob Sie Änderungen an den Einstellungen Ihres Hörgerätes vornehmen. Aus Ihren gesammelten Daten können Sie dann ermitteln, wie lange eine Batterie in Ihrem Hörgerät hält und ob Sie Unterschiede zwischen verschiedenen Anbietern feststellen können.
Beachten Sie auch diese Tipps, um die Haltbarkeit Ihrer Batterien zu optimieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Icon Funktionsweise

Funktionsweise

Wie funktioniert eine Hörgerätebatterie und was unterscheidet sie von anderen Knopfzellen?

Icon Batterietest

Batterietest

Welche Hörgerätebatterien Hersteller gibt es und welcher ist der Beste?

Icon Tipps

Tipps

Was sollte ich im Umgang mit Hörgerätebatterien beachten, Wie werden sie am besten gelagert und was kann ich tun, um die Haltbarkeit zu verbessern?

icon Batteriegrößen

Batteriegrößen

In welchen Größen gibt es Hörgerätebatterien und wie finde ich heraus, welche Größe ich benötige?